5. startet mit klarem 8:1 in die Rückrunde !!!

26.01.2019 – Austragungsort: Kotthausen

Die Aufstellungen:

ATTC 5: Enkirch, U.Kremser, Jäger, Kruse – Doppel1: Enkirch/Kruse ; Doppel2: U.Kremser/Jäger

TV Kotthausen 3: Hardt, Krüger, Kallidat, Schönweitz – Doppel1: Krüger/Kallidat ; Doppel2: Hardt/Schönweitz

 

Nachdem das 1. Rückrundenspiel kampflos gegen Rebbelroth II mit 8 zu 0 gewonnen wurde, war man froh, diesmal wieder einen Gegner zu haben der auch antrat ! 🙂 So begann der eigentliche Rückrundenstart nun im 2. Spiel gegen Kotthausen 3.

 

Nach den Doppeln sah es bereits gut aus. Enkirch/Kruse und Kremser/Jäger machten es zwar spannend, konnten den ATTC aber letzlich im 5. Satz mit 2 zu 0 in Führung bringen.

Danach gab Enkirch im oberen Paarkreuz sein Debüt in der 5. Mannschaft. Nach anfänglichem 0 zu 1 Satzrückstand konnte er den stark aufspielenden Krüger dann letztlich doch nach guter Leistung mit 3 zu 1. besiegen. Auch U.Kremser verlor gegen Hardt den 1. Satz und auch er konnte nach starker kämpferischer und spielerischer Leistung diesen ebenso mit 3 zu 1 niederringen.

Zwischenstand somit 4 : 0 für den ATTC !!!

Im unteren Paarkreuz bekam es dann Jäger mit Schönweitz und Kruse mit Kallidat zu tun. Während Jäger seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance ließ und im „Engergiesparmodus“ locker mit 3 zu 0 gewann, hatte es Kruse nicht ganz so leicht. Der 1 Satz ging relativ deutlich an Kallidat. Danach fand Kruse dann aber immer besser zu seinem Spiel und gewann deutlich an Sicherheit. Der sichtlich entnervte Kallidat verlor dann ein ums andere mal die Nerven und musste letzlich das Spiel mit 1 zu 3 an Kruse abgeben.

 

Zwischenstand 6 zu 0 für den ATTC !!!

Im oberen Paarkreuz kam es dann zum Spitzenspiel zwischen Enkirch und Hardt. Leider konnte man hier jedoch nicht von einem Spitzenspiel sprechen, da das Spiel über weite Strecken doch recht einseitig zu Gunsten von Hardt verlief. Der durch einen Erkältungsinfekt nicht ganz auf der Höhe befindliche Enkirch verlor den 1. Satz klar, gewann danach dann zwar den 2. und es keimte wieder etwas Hoffnung auf,  brach danach dann aber total ein und fand kein geeignetes Mittel mehr gegen den stets druckvoll und sicher spielenden Hardt, der dann auch noch das nötige Glück auf seiner Seite hatte. Deutlich besser machte es dann U.Kremser, der Krüger schmerzfrei mit 3 zu 0 glatt von der Platte fegte.

 

Zwischenstand 7 zu 1 für den ATTC !!!

Im unteren Paarkreuz konnte dann die Entscheidung fallen. Hier traf Jäger auf Kallidat. Die Sätze 1 und 3 konnte Kallidat zwar nach guter Leistung für sich entscheiden, aber Jäger fand zu jeder Zeit eigentlich immer die passende Antwort und konnte nach Belieben immer noch eine Schippe drauflegen. Am Ende stand es dann 3 zu 2 für Jäger, der neben U.Kremser und Kruse eine weiße Weste behielt.

Das letzte Spiel von Kruse gegen Schönweitz konnte Kruse zwar nach erneut guter Leistung für sich entscheiden, jedoch zählte es dann letzlich nicht mehr.

Endstand somit 8 zu 1 für den ATTC 5 !!!

 

Fazit: Der ATTC 5 hält weiter den Anschluß nach oben zu den Hauptkonkurrenten Klaswipper und Rebbelroth, welche nach dem gestrigen Spieltag nun alle dicht zusammenstehen. Am kommenden Wochenende kommt es dann zum ENGLISCHEN WOCHENENDE, wo gleich 2 Spiele für den ATTC 5 anstehen. Zunächst trifft man am Samstag auf die Verfolger aus Bergneustadt 6 und am Sonntag kommt es dann zum internen Vereinsduell mit der 4. Mannschaft des ATTC.

Wenn man ähnlich geschlossen und stark auftritt wie gegen Kotthausen, sind auch hier durchaus weitere Punkte für den ATTC drin.

Über zahlreiche Besucher am Sonntag würden sich die 4. und 5. Mannschaft des ATTC freuen ! Spielbeginn ist 11 Uhr in Vollmerhausen !!!

 

 

Pressefoto: Britta Geserick

Maskottchen: Elia 🙂

Kommentar zu “5. startet mit klarem 8:1 in die Rückrunde !!!

  1. Christian Jaeger

    TOP !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.