Viertvertretung gewinnt ungefährdet mit 9:5 gegen TTC Wiehl VI -Bild zeigt „King“ Klaus nach seinem zweiten Einzelsieg

Viertvertretung gewinnt ungefährdet mit 9:5 gegen TTC Wiehl VI -Bild zeigt „King“ Klaus nach seinem zweiten Einzelsieg

Im vorletzten Meisterschaftsspiel der 1. Kreisklasse trafen wir am vergangenen Samstag auf die Gäste aus Wiehl. Aggertal trat erneut ohne Udo Bretz an, bei den Gästen fehlte Will. Auch Kapitän Christian „Nierchen“ Jäger fehlte dem Aggertaler TTC am Wochenende. Die Kapitänsbinde übernahm an diesem Tage Florian Gräfe.

Auch an diesem Spieltag hatten wir uns wieder auf einen „Heißen Tanz“ eingestellt. Am Ende konnten wir uns aber dann doch noch recht sicher durchsetzen. In den Doppeln agierten die Hausherren abermals mit der Kombination Körbel/ van Leuven. Gegen Dörfler/ Gottwald hatten die beiden TTC Akteure nach drei Sätzen die Oberhand behalten können. Am Nebentisch gingen Jens Fischer und Klaus Kunstmann deutlich baden. Dann musste das Duo mit Florian Gräfe und Markus Pollak an die Tische. Beide präsentierten sich im Doppel hoch konzentriert und gewannen somit auch folgerichtig glatt in drei Sätzen. Nach den ersten beiden Einzeln konnten wir die 2:1 Führung nach den Eingangdoppeln sogar auf 4:1 hochschrauben. Mirco Körbel gewann sicher gegen Gottwald. Klaus Kunstmann bot am Nebentisch eine sehr starke Leistung gegen Dörfler. Am Ende konnte sich Klausi im fünften Satz durchsetzen. Im mittleren Paarkreuz mussten nun Frank van Leuven (gegen Heinrich) und Jens Fischer (gegen Mierisch) antreten. Frank agierte abermals sehr sicher und sicherte dem Aggertaler TTC durch seinen Sieg den bereits fünften Punkt. Eine komfortable Führung sollte man meinen. ……. Leider konnten wir die Führung in den folgenden drei Einzeln nicht ausbauen. Jens Fischer agierte glücklos gegen den starken Mierisch, Florian Gräfe und Markus Pollak fanden im unteren Paarkreuz ebenso kaum zum Spiel. Florian konnte sich aber zumindest noch in den Entscheidungssatz retten, in welchem er dann aber nach Verlängerung sehr unglücklich unterlag. Nach dem ersten Durchgang stand es also 5:4. Im oberen Paakreuz waren nun wieder Mirco Körbel und Klaus Kunstmann an der Reihe. Beide Akteure spielten sehr konzentriert auf und holten beide Einzel sicher. Vor allem Klaus spielte abermals eine tolle Partie. Jens Fischer konnte in seinem zweiten Einzel an diesem Tage zeigen, warum er ein wichtiger Spieler in unserer Mannschaft ist. Er hatte gegen Heinrich nur wenig Mühe und setzte sein Gegenüber immer wieder gekonnt mit starken Angriffsbällen unter Druck. Frank van Leuven verlor nun seine „Weiße Weste“. Gegen Mierisch konnte er nur einen Satz für sich entscheiden. Nun musste es unser unteres Paarkreuz richten. Florian Gräfe als auch Markus Pollak fanden nun deutlich besser ins Spiel als noch in den ersten Einzeln. Florian Gräfe hatte mit Wölk nur wenig Probleme und gewann in vier Sätzen. Beruhigend war, dass auch Markus Pollak am Nebentisch gegen Salomone bereits mit 2:0 Sätzen führte und das Spiel wohl auch gewonnen hätte. Somit konnten wir das Spiel nach knapp 2,5 Stunden mit 9:5 für uns entscheiden.

 

Wir wünschen den Wiehlern noch viel Erfolg für den Rest der Hinserie.

Nun sind ersteinmal Ferien. Am 25.11. treffen wir dann zum letzten Spiel der Hinrunde auf die Siebtvertretung des TTC Wiehl.

4 Kommentare zu “Viertvertretung gewinnt ungefährdet mit 9:5 gegen TTC Wiehl VI -Bild zeigt „King“ Klaus nach seinem zweiten Einzelsieg

  1. Christian Jaeger

    Deine Berichte zu lesen wird immer beeindruckender.Und die Erfindung von „King“ Klaus ist Weltklasse 🙂

    1. Prinz

      Top Bild…mehr davon…posieren könnte Klausi schon immer gut..
      Bin auf das Posen Bild gespannt
      wenn ihr aufgestiegen seid..
      Hut ab, Helm auf und weiter so Jungs..

  2. Obelix

    Danke für die Blumen Jungs 🙂

  3. Horscht

    Mirco, bitte vergeß nicht: am 25.11. wollen wir nach dem Spiel noch einen kleinen, großen, sehr großen, ach was solls „Eimer, nein besser Fass leersau……..

    Gruß / Heiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.