Aggertals vierte gewinnt 9:1 in Ründeroth

Aggertals vierte gewinnt 9:1 in Ründeroth

Die Viertvertretung des Aggertaler TTC konnte am vergangenen Freitag Abend einen ungefährdeten Sieg in Ründeroth einfahren. Für den erkrankten Florian Gräfe spielte „Oldie“ Diddi Stahrlinger, der sich glücklicherweise kurzfristig zur Verfügung stellte. Bereits an dieser Stelle vielen Dank fürs Aushelfen lieber Dieter.

Bereits nach den Doppeln konnten wir mit 3:0 in Führung gehen. Mirco Körbel/ Jens Fischer (gegen Seggelke/ Schäfer, T.) siegten ungefährdet in drei Sätzen. Am Nebentisch gewannen Yannick Werner und Klaus Kunstmann ebenso sicher gegen die Kombination Michael/ Schäfer, S. Unser Doppel drei mit Christian Jäger und Dieter Stahrlinger behielt nach vier Sätzen die Oberhand.

In den folgenden Einzeln konnte Klaus Kustmann gegen Michael krankheitsbedingt kaum Akzente setzen. Er unterlag in drei Sätzen und somit konnten die Gastgeber den Ehrenpunkt erspielen.

Am Nebentisch behielt Mirco Körbel in drei Sätzen die Oberhand gegen Seggelke. Ebenso sicher agierte unser mittleres Paarkreuz. Jens Fischer (gegen Kind) und Yannick Werner (gegen Heltner) gaben sich keinerlei Blöße und siegten ebenso in drei Sätzen. Im unteren Paarkreuz mussten nun Christian „Nierchen“ Jäger (gegen Schäfer, T.) und Diddi Stahrlinger gegen Schäfer, S. antreten. Nierchen löste seine Aufgabe sehr souverän in drei Sätzen. Diddi gewann sein Spiel in vier Sätzen und sicherte uns somit den achten Punkt. Nun war es an Mirco Körbel, das Match zu beschliessen. Mirco spielte gegen Michael gewohnt souverän und gewann in drei Sätzen. Somit war der glatte 9:1 Sieg unter Dach und Fach. Am kommenden Samstag geht es dann in heimischen Gefilden gegen CVJM Waldbröl-Bröltal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.