1. Mannschaft bei Punktekonto gegen Geislar aus

Am Freitag hatten wir die Sportfreunde aus Geislar zu Gast. Die Gäste traten ohne Nummer 2 an und die Aggertaler waren vollständig an den Tischen. Schon in den Doppeln merkte man, dass das ein eine schnelle Partie wird.

Alle Doppel konnte für die Aggertaler gewonnen werden. Ein ständiges Hin und Her hatten Novak/Becker gegen die beiden Spitzenspieler der Gäste Knitter. N und Käberich.  Schlussendlich siegten sie aber klar mit 11:3 im 5. Satz.

Bretz siegte problemlos gegen Käberich. Novak musste sich aber gegen den Spitzenspieler Knitter N. in 5 Sätzen geschlagen geben. Der Geislarer  bewegte sich gut und attakierte besonders mit seiner Vorhand sehr hart und präzise. In der Mitte siegte Wachall gegen Knitter, B und Becker lieferte sich eine starke Aufholjagt. Gegen den Kurznoppenspieler Wolf lag er schon 0:2 Sätze hinten und steigerte sich nach Gewinn des 3. Satzes deutlich, um dann mit 4 und 7 die folgenden Sätze und damit 3:2 zu gewinnen. Im Unteren Paarkreuz siegten Müller  und Hallaj sicher mit 3:0 und 3:1. Bretz konnte dann schlussendlich den Sack zu machen und in einem hochspannenden und attraktiven Match gegen Knitter N.  im 5. Satz mit 11:9 gewinnen. Bretz musste sich dem Druck des Geislares beugen und sich auf das passive Spiel beschränken was aber am Ende belohnt wurde.

Am Ende ein Sieg der in Ordnung geht aber mit allen 3 Fünfsatzspielen auf unser Seite mit Sicherheit ein wenig zu hoch. Das Satzverhältnis nehmen wir aber gerne mit, da es ja in der 4er Spitzengruppe an der Tabellenspitze sehr eng zugeht. So verteidigen wir für dieses Wochenende unseren 2. Tabellenplatz und freuen uns jetzt auf die internen Vereinsmeisterschaften am 20.10 in Vollmerhausen.

Im nächsten Meisterschaftsspiel geht es am 2.11 nach Quettingen. Hier wird es im oberen Paarkreuz ein paar harte Aufgaben geben aber wir hoffen, dass wir das Spiel auf jeden Fall  über die Mitte und unten gewinnen werden.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.