Erste Mannschaft mit Sieg gegen ersatzgeschwächte Quettinger

Die Mannschaft der Gäste trat ohne Nummer 1 und 2 an und war dadurch doch deutlich geschwächt. Trotzdem starteten sie in den Doppeln gut. Nur Bretz/Wachall konnten ihr Spiel gewinnen, die anderen beiden Doppel unterlagen mit 1:3. In  den Einzeln entstand dann ein klares Bild. Bretz ohne Probleme gegen Jakubassa und Wachall erkämpfte sich 1:2 Rückstand noch den Sieg gegen Fähling. In der Mitte ebenfalls stark mit Bednorz gegen Lenz und Becker gegen Kappel. Auch Müller siegte klar mit 3:1 und Hallaj ebenfalls gegen den jungen Maximilian Lenz mit 3:0. Im Anschluss war etwas die Spannung raus und so musste sich Bretz gegen Fähling ebenfalls in den 5. Satz quälen, konnte dort siegreich bleiben. Wachall hatte gegen Jakubassa kein wirkliches Spielkonzept und unterlag mit 1:3 sowie Bednorz, der gegen Kappel in der Abwehr zu wenig zurück brachte und ebenfalls mit 3:1 unterlag. Den Schlusspunkt setzte dann Martin Becker mit einem klaren 3:0 Sieg gegen R. Lenz. Somit steht der ATTC weiter auf dem 2. Tabellenplatz und muss nächste Woche zum ungeschlagenen Tabellenführer aus Refrath. Hier werden wir ohne Spitzenspieler Bretz antreten und versuchen einfach ein wenig Spaß zu haben. Die Punkte werden bei normaler Aufstellung definitiv in Refrath bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.