ATTC übernimmt Tabellenführung

Beim gestrigen Meisterschaftsspiel gegen Eitorf konnte die komplett besetzte erste Mannschaft des Aggertaler TTC einen deutlichen 9:0 Sieg gegen die Ersatzgeschwächte Mannschaft von Eitorf einfahren. In den Doppeln konnte man alle Spiele klar gewinnen und auch in den Einzeln blieb man Verlustfrei. Doch die Spiele waren nicht alle klar, besonders im oberen Paarkreuz mussten beide Spiele im Entscheidungssatz entschieden werden.

Bretz hatte keinen guten Tag erwischt und so entwickelte sich ein zähes Spiel gegen Zimmermann, das der Aggertaler Spitzenspieler aber schlussendlich mit 11:4 im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte. Wachall hatte gegen Markus Gansauer ebenfalls zu knabbern. Nach 1:2 Satzrückstand spielte der aggertaler Abwehrspieler aggressiver und konnte so ebenfalls mit 11:4 im Entscheidungssatz, den Punkt für den ATTC einfahren. In der Mitte sicherte Müller mit einer guten Leistung einen 3:1 Sieg gegen Riesen. Novak hatte es da schon schwerer er musste gegen Daniela Gansauer ebenfalls in die Verlängerung, doch auch hier blieb Fortuna auf unserer Seite und Punkte blieben bei uns. Im unteren Paarkreuz hatte Becker leichtes Spiel mit Ersatzspieler Raichow. Hallaj musste dann gegen Fischer ran und die beiden lieferten sich ein offenes Rückhandduell. Am Ende steigerte sich Hallaj etwas und kam mit der VH auch zum Zuge und sicherte sich das 4. Fünfssatzspiel an diesem Tag und damit den 9:0 Erfolg, der in dieser Höhe auf jedenfall überraschend und in Anbetracht der vielen knappen Spiele auch ein wenig zu hoch ausfällt.

Wir danken den Fans für die Unterstützung und hoffen nächste Woche gegen Biesfeld auf 2 weitere Punkte. Die Mannschaft um Spitzenspieler Schelong ist uns bekannt und daher ist von einem knappen Spiel auf Augenhöhe auszugehen. Wir starten aber jetzt erstmal in das Wochenende als Tabellenführer, ATTC Ole Ole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.