UPDATE: Frank van Leuven und Kai Stockburger werden zweifache Titelträger bei den Kreismeisterschaften

Der Aggertaler TTC kann auch in diesem Jahr wieder auf den jährlich stattfindenden Kreismeisterschaften (Ausrichter ist der TTC Schwalbe Bergneustadt) Titel erringen. Frank van Leuven konnte in der Klasse bis 1.400 Punkte im Einzel sowie im Doppel den Titel an die Agger holen. In den Gruppenspielen traf Frank auf Björn Rogge (TTC Wiehl), Andre Halstenbach (TUS Weiershagen), Anatol Kunkel (TV Rebbelroth) und Marco Papesch (TV Klaswipper). Frank präsentierte sich wie schon in der Vorwoche in hervorragender Form. Gegen keinen seiner Gruppengegner gab er einen Satz ab und zog somit als sicherer Gruppenerster ins Viertelfinale ein, wo ihm ein Freilos den ersten Halbfinalplatz sicherte. Dort traf er auf den Routinier Erwin Strombach vom TV Klaswipper. Es wurde das erwartet schwere Spiel. Am Ende konnte sich Frank knapp mit 3:2 Sätzen durchsetzen, Dieser Sieg gab ihm den nötigen Auftrieb, denn im Finale ließ er seinem Gegenüber Philipp Haarhausen vom TTC Wiehl keine Chance (3:0). Auch im Doppel sollte Frankie eine gute Rolle spielen. Im Halbfinale trafen Frank und sein Partner Philip Heu vom TTC Wiehl auf die Kombination Bernd Gudat (TV Rebbelroth) und Andre Halstenbach (TuS Weiershagen). Frank und Philip hatten hier wenig Mühe (3:0), so dass im Finale die Kombination Weikert/ Kopka vom TTC Wiehl warteten. Hier konnten sich Frank und Philip den Titek durch einen 3:1 Sieg sichern. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!!

 

In der Klasse bis 1.800 Punkte startete Bernhard Wachall. Leider war für ihn schon nach der Gruppenphase Schluss. Er scheiterte knapp als Gruppendritter. Im Doppel lief es allerdings besser für den TTC Akteur. Zusammen mit Gardeweg (TTC Lantenbach) konnte sich Bernhard bis ins Finale spielen (im Halbfinale wurde immerhin die Kombination Christian Sasse und Bernhard Nikola mit 3:0 besiegt). Dort trafen sie auf das starke Kotthausener Duo van Lepel und Dominik Müller. Bernhard und Kalle hatten hier allerdings kaum Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Letzendlich unterlagen sie mit 1:3 Sätzen. Somit holte Bernhard den zweiten Platz im Doppel. Herzlichen Glückwunsch, Berni!

In der Klasse bis 1.600 Punkte war Kai Stockburger einziger Starter des Aggertaler TTC. Insgesamt starteten nur sechs Akteure in der Spielklasse. Daher wurde der Titelträger im Modus jeder gegen jeden ausgespielt. Kai traf hierbei auf Maximilian Würschig vom TV Dümmlinghausen (3:1), Felix Roth vom TTC Wiehl (3:2), Alexander Braun vom TTC Schwalbe Bergneustadt (3:0), Philip Haarhausen ebenfalls vom TTC Wiehl (3:0) und Marco Papesch vom TV Klaswipper (3:0). Probleme hatte er lediglich mit Roth. Somit holte sich Kai verdient den Titel. Auch im Doppel sollte Kai nicht zu schlagen sein. Er spielte an der Seite von Maximilian Würschig vom TV Dümmlinghausen. Gegen Roth/ Haarhausen vom TTC Wiehl konnten sich Kai und Maximilian knapp mit 3:2 Sätzen durchsetzen. Keine Probleme hatten sie mit Papesch/ Braun (3:0). Somit stand auch der Kreismeitser im Doppel fest.

 

Herzlichen Glückwunsch für die wirklich guten Leistungen!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.