Aggertals Viertvertretung mit erstem Saisonsieg – 9:1 Sieg gegen den TSV Ründeroth

Die vierte Mannschaft des Aggertaler TTC konnte am vergangenen Samstag einen ungefährdeten 9:1 Sieg einfahren. Man kann durchaus auch die Überschrift Routine gegen Jugend Forscht wählen, denn die Gäste aus Ründeroth traten mit einer sehr jungen Mannschaft an, die sicherlich in den kommenden Jahren noch für Furore sorgen kann. Die Aggertaler Routiniers wussten aber durchaus auch zu gefallen. Nach den Doppeln lagen wir bereits mit 3:0 in Front. Frank Van Leuven/ Mirco Körbel siegten sehr sicher in drei Sätzen gegen Seggelke/ Schäfer. Klaus Kunstmann und Christian Jäger gaben gegen Enkirch/ Paschke nur den ersten Satz ab und unser Doppel drei mit den Strategen Markus Pollak und Florian Gräfe ließen Schäfer und Heltner keine Chance. Im ersten Einzel des Tages gewann Mirco sicher gegen Enkirch. Klaus Kunstmann tat sich am Nebentisch recht schwer. Ihm war der Trainingsrückstand noch anzumerken. Klaus unterlag Seggelke in drei Sätzen. Dies sollte dann auch zugleich der letzte Punkt für die netten Gäste vom TSV Ründeroth sein. Nacheinander gewannen Frankie van Leuven, Christian „Nierchen“ Jäger, Florian Gräfe, Markus Pollak und abermals Mirco Körbel , so dass ein ungefährdeter Sieg zu Buche stand.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Fans bedanken, die uns „meisterlich“ angefeuert haben. Den jungen Gästen vom TSV wünschen wir für den Rest der Serie noch gutes Gelingen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.