1. Mannschaft verliert in einem packenden Duell gegen Vogelsang

 

Schon am Dienstag hatten die Gastgeber aus dem Aggertal die Sportfreunde aus Vogelsang zu Gast. Die Gäste wollte heute mindestens einen Punkt holen und somit den Klassenerhalt zu sichern. Sie traten daher in absoluter Bestbesetzung an. Die Aggertaler hatten ebenfalls keine Ausfälle zu beklagen.

In den Doppeln überzeugte man an diesem Abend klar, denn alle Doppel gingen an Aggertal. Ganz stark spielten dabei Müller/Hallaj gegen Kettler/Frankenberg. Hier konnte im Entscheidungssatz stark aufgespielt und gesiegt werden.

In den Einzeln sollte es spannend weitergehen. Novak hatte keine Probleme mit Kleine und siegte klar mit 3:0. Wachall hatten gegen Spitzenspieler Kettler alles in der Hand und am Schläger, doch am Ende fehlte noch die nötige Sicherheit im Angriffsspiels und so unterlag die Aggertaler Nummer 2 mit 2:3. Im Anschluss hatte Müller gegen Frankenberg keine Chance und unterlag klar mit 0:3. Dann kam wohl die Schlüsselstelle im Spiel. 4 Spiele in Folge gingen in den Entscheidungssatz und alle wurden gegen uns entschieden. Das war bitter und so war Vogelsang an uns vorbei gezogen 4:6 war danach der Zwischenstand. Erst Wachall, in seinem 2. Einzel gegen Kleine, konnte diese Siegesfahrt beenden und gewann seinerseits mit 3:2.  Aber im Anschluss konnten keine Punkte mehr geholt werden. Müller, der keine Chance gegen Stephani hatte, sowie auch Hallaj und Johansson (beide wieder im 5. Satz) verloren ihre Einzeln zum 9:5 Endstand.

 

Am Ende steht eine Spielzeit von 4 Stunden und 9 Fünfsatzspielen, von denen der ATTC nur 2 gewinnen konnte. Mit etwas mehr Glück ist schnell ein anderes Ergebnis möglich aber so ist das nun mal.

Nun geht es am kommenden Freitag gegen Refrath zum letzten Meisterschaftsspiel. Hier konnte die Mannschaft noch im Hinspiel ein Unentschieden erreichen, doch fehlten damals Nummer 2,3 und 4. Wir hoffen, dass wir gut mithalten können und nochmal sehenswerte Ballwechsel in der Halle haben. Für beide Mannschaften geht es um die goldene Ananas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.